Gesund macht schlank – Meine Erfahrungen 12/2020

Wir haben das Gesund macht schlank Programm probiert und möchten unsere Erfahrung mit Dir teilen. Du wirst erfahren ob der Kurs hält was er verspricht. Dazu verraten wir Dir ob es sich gelohnt hat. Plus: Du erfährst im Laufe des Textes ob ich abnehmen konnte oder nicht. 

Das erste worum es in unserem Erfahrungsbericht geht ist die Übersicht. Das Programm ist gut strukturiert. So hast Du immer einen guten Überblick. Es ist in 5 Modulen also "Kapitel" aufbaut. In 14 Lektionen soll man lernen das Wunsch-Gewicht auf natürlichem Weg erreichen.

Diese Themen werden behandelt

  • Informationen über Nahrungsmittel
  • Motivation
  • Ernährungsplan
  • Spezielle Rezepte
  • Umgehen des Jojo-Effektes

Der erste Eindruck

Die ersten Schritte waren sehr einfach. Mit wenigen Klicks gelangt man schon in den Mitgliederbereich. Dort wird man freundlich von einer der beiden Erstellerinnen begrüßt. Als erstes ist mir aufgefallen dass der Kurs nicht nur aus Videos besteht. Er verfügt auch über viele strukturierte Texte was mir gut gefiel. 

Dazu enthält der Kurs eine Schritt für Schritt Anleitung (welche erstaunlich gut umsetzbar ist), aber mehr dazu später. Im großen und ganzen kann man sagen dass der Kurs aus 2 Teilen besteht. Auf der einen Seite haben wir den Ernährungsteil. Auf der anderen Seite haben wir den Sport bzw. Fitness Teil

Der ganze Kurs basiert auf Meinungen von Forschungsinstituten, was das ganze viel seriöser macht. 

Wie sind die Rezepte?

In der Kategorie Rezepte gibt es einen Haufen von Rezepten die extrem umfangreich sind. Man findet Frühstücks-, Mittagessen- und Abendessens Rezepte. Das ist aber nicht alles. Es gibt sogar Rezepte für Snacks und für Säfte. Das hat mich besonders überrascht weil diese auch noch lecker waren. Man kann sich so gesund ernähren, und dabei das Essen genießen. Es gibt sogar die Möglichkeit die Rezeptbücher als PDF-Format zu downloaden (natürlich kostenlos). 

Man wird motiviert

Das eigene Leben umzustellen ist oft schwer. Ab einem bestimmten Zeitpunkt verliert man die Motivation. Damit das nicht passiert gibt es in diesem Kurs einen Bereich der sich mit diesem Thema beschäftigt. Dazu lernt man alles über den Yo-Yo Effekt. Denn man kann den Effekt nur umgehen wenn man versteht wie er überhaupt entsteht.

Dazu wird Deine Grundeinstellung geändert. Diese soll nämlich entscheidend für den Erfolg sein. 

Außerdem habe ich in diesem Bereich etwas extrem wichtiges gelernt. Man lernt die schlechten Gewohnheiten abzulegen. Oft sind die schlechten Bräuche für die schlechte Ernährung schuld. 

Sportübungen für Zuhause

Dann gibt es noch den Sportbereich. In diesem Bereich findest Du viele Sportübungen die Du Zuhause ausüben kannst. Denn wenn Du Sport mit einer guten Ernährung kombinierst, nimmst Du ganz sicher ab. Es reicht aber auch wenn Du nur die Tipps zur Ernährung befolgst. Die Übungen und deren Anweisungen werden Dir in Videos vorgeführt. Auch dieser Bereich ist, meiner Meinung nach, sehr gut gemacht.
 

Was man über Ernährung lernt

Was ich besonders interessant fand: man lernt "gute" und "schlechte" Nahrungsmittel zu erkennen. Ich selbst dachte ich wüßte über Nahrungsmittel Bescheid. Allerdings hat mir der Kurs die Augen geöffnet. 

Ernährungsplan

Zum Thema Ernährungsplan gibt es verschiedene Möglichkeiten. Entweder man erstellt selbst einen. Oder man sucht sich einen aus. Dazu gibt es viele vorgefertige Pläne. Dort findest Du garantiert einen der zu dir passt. Übrigens kannst du den ganzen Kurs als PDF-Format runterladen. So kannst Du offline lernen. Ich fand es praktisch, da ich oft in der Bahn mehr über das Thema Ernährung lernen konnte, statt mich zu langweilen. 

Fazit: Meine Erfahrung mit Gesund macht schlank

Im großen und ganzen kann ich für mich selbst behaupten dass das Programm ganz ok ist. Durch Gesund macht schlank kann man auf eine gesunde Weise abnehmen. Das heißt man verliert nicht zu viel Gewicht in kurzer Zeit. Ich fühle mich besser, mein Körperfettanteil hat sich reduziert und ich habe mehr Energie im Alltag. Ich würde gesund macht schlank auf jeden Fall empfehlen wegen den positiven Erfahrungen die ich gemacht habe. 

Wer sollte das Gesund macht schlank Programm anwenden?

Dieses Programm eignet sich für alle Personen, die ein wenig abnehmen wollen. Dabei ist nicht immer sportliche Aktivität die Lösung. Zusätzlich ist mitunter eine Umstellung der Ernährung wichtig. Ein entscheidender Faktor sind die Lebensmittel. Welche sind gut dafür geeignet, den Abnehmerfolg zu unterstützen? Und welche wirken eher kontraproduktiv?

Wer sich hier informiert, dem fällt es leicht, auf gesunde Ernährung zu achten. Lebensmittel, die Industriezucker aufweisen, haben einen negativen Einfluss auf das Körpergewicht. Das Programm zeigt auf, wie man auf einfache Weise Nahrungsmittel mit Industriezucker umgeht.

Wie passt das Programm in den Alltag?

Das Programm ist sehr alltagstauglich, sodass es keine große Umstellungen für dich bedeutet. Viele der Lebensmittel aus dem Ernährungsplan sind ein leckerer Snack in der Mittagspause. Wichtig ist allerdings, dass du dich beim Essen an feste Uhrzeiten hältst.

Denn wer mächtige Mahlzeiten einnimmt, der ernährt sich anders als jemand, der viele kleine Mahlzeiten isst - und dass über den ganzen Tag verteilt. Kleine Obst- oder Gemüseportionen kannst du gut mit dir führen. Zudem ist pro Tag auch ein Schlemmeressen erlaubt. Achte dabei darauf, dieses Highlight zu Hause und in aller Ruhe zu dir zu nehmen.

Wie bereitest du die Snacks zu?

Du greifst zu verschiedenen leckeren Gemüsesorten oder Obstteilen und schneidest diese mit einem scharfen Messer in kleine Portionen. Die kleinen Stücke kannst du dann in einer kleinen Dose unterbringen und mit dir führen.

Gesunde Ernährung

Wie funktioniert das Programm?

Mit dem Programm ist es leicht, in kurzer Zeit sehr viel Körperfett abzubauen. Dies läuft auf natürlichem Wege ab, sodass deinem Traumgewicht nichts mehr im Wege steht. Gut zu wissen: Hungern ist bei diesem Programm nicht nötig! Das stellt den besonderen Reiz dieser Diät dar. Während bei anderen Modellen aufkommende Heißhungerattacken mit hoher Kalorienzufuhr jedes Ergebnis zerstören, gelingt hier das Abnehmen leicht.

Das Programm basiert auf 14 Schritten:

  • Termin für den Beginn
  • Ungeeignete Nahrungsmittel
  • Geeignete Nahrungsmittel
  • Einschränkung der Nahrungsmittel
  • Ungeeignete Getränke
  • Geeignete Getränke
  • Einen Plan für die Ernährung aufstellen
  • Feste Uhrzeiten für das Essen bestimmen
  • Schlemmermahlzeit
  • Beschleuniger für Abnehmerfolge
  • Liste für Einkäufe
  • Gegebenenfalls den Kundensupport nutzen
  • Checkliste aufstellen

So sieht der Ablauf aus

Entwickler des Programmes sind zwei Ernährungsberaterinnen, die auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen können. Das Programm ermöglicht es dir, mit Spaß und ohne Druck das persönliche Traumgewicht zu erzielen. Es begünstigt eine gesunde und fettarme Ernährung. Dies hat eine Steigerung des Wohlbefindens zur Folge. Und schmackhafte Mahlzeiten darfst du weiterhin zu dir nehmen. Entscheidend ist dabei, dass du deinen Speiseplan individuell an deine Bedürfnisse anpasst. Kohlenhydrate, die auf viele Personen einen großen Reiz ausüben, sind bei diesem Ablauf kein Tabu.

Achte auf eine Übergangszeit vor dem Start

Bevor du das Programm beginnst, hast du ein paar Übergangstage, die es dir möglich machen, dich auf die Umstellung des Speiseplans vorzubereiten. Du setzt nun auf abwechslungsreiches Essen und informierst dich über geeignete und ungeeignete Nahrungsmittel. Wichtig: Wie bei anderen Programmen ist auch bei dieser Diät wichtig, dass du die Vorgaben des Plans präzise einhältst.

Vor- und Nachteile

Hungern ist bei dieser Diät nicht nötig. Kleine Mahlzeiten sorgen dafür, dass der Heißhunger gar nicht erst aufkommt. So fällt es jedem leicht, dieses Programm durchzuhalten. 

Jede Diät hat ihre Vor- und Nachteile. Das sind die Faktoren bei diesem Programm:

Vorteile:

  • Heißhungerattacken bleiben aus
  • Essensplan wird individuell entworfen
  • Support durch die Ernährungsberaterinnen
  • Diätmittel sind nicht nötig
  • Die Fettverbrennung wird optimiert

Nachteile:

  • Ein wenig einseitig
  • Sportprogramm muss selbst entworfen werden
  • Nicht kostenfrei

Du beginnst mit dem Programm, sobald du den Beitrag bezahlst. Industriezucker, Weizen und Schweinefleisch sind auf dem Speiseplan nicht vorgesehen. Daher mag das Essen mitunter ein wenig einseitig erscheinen.

Ein spezielles Sportprogramm ist nicht Teil der Vorgaben. Hier ist es ratsam, sich selbst ein paar individuelle Trainingseinheiten zusammenzustellen und diese regelmäßig durchzuführen. Auf diese Weise unterstützt man das Diätergebnis und bringt den Körper in Form.

So ist der Speiseplan aufgebaut

Für das Frühstück ist ein schmackhafter Gemüsesaft eine gute Wahl. Zur Abendstunde zum Dinner gibt es Fisch oder Gemüse. Das Programm stellt dir viele Rezepte zur Verfügung, die ganz einfach nachzukochen sind. Die Speisen sorgen für ein Ankurbeln der Fettverbrennung. Auf spezielle Zutaten, die die Verbrennung begünstigen, wird hingewiesen. Verzichten musst du auf Weizen und Schweinefleisch. 

Wie unterscheidet sich das Programm von anderen Diäten?

Der große Unterschied zu anderen Diäten, ist das beim Gesund macht Schlank keine Diätmittel zum Einsatz kommen. Auf diese Weise werden hohe Kosten umgangen. Das Programm hat eher das Ziel, das Bewusstsein für Ernährung zu schärfen. Die meisten Menschen bemerken gar nicht, wenn sie ungeeignete Lebensmittel zu sich nehmen. Die Hinweise der Gesund macht Schlank Programme schulen die Sichtweise. So fällt es leicht, die Ernährung im Auge zu haben.

Mit der richtigen Motivation zum Ziel

Ein wichtiger Faktor beim Gesund macht Schlank Programm ist die Motivation. Durch Zuspruch kommt du deinem Wunschgewicht Schritt für Schritt näher. Den täglichen Gang ins Fitnessstudio kannst du dir sparen. Und keine Sorge: Der Jojo-Effekt ist auch nicht zu befürchten. Du entwirfst den Speiseplan so, dass er sogar beim Arbeiten im Office umgesetzt werden kann. Schon in den heimischen vier Wänden bereitest du die kleinen Mahlzeiten für Zwischendurch vor, die du dann während der Arbeit zu dir nehmen kannst.

Schlanke Frau macht Sixpack Übung

Das sind die Merkmale des Gesund macht Schlank Programmes

Das Programm zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es dem Nutzer Wissen vermittelt. Du erfährst mehr über verschiedene Nahrungsmittel und gestaltest deine Speiseplan dementsprechend ganz individuell. Außerdem ist der Support ein großes Plus: Denn die beiden Ernährungsberaterinnen, die die Idee zu Gesund macht Schlank hatten, können jederzeit für Fragen und Tipps kontaktiert werden. Die Umstellung deines Speiseplans hat keine Mangelerscheinungen zur Folge. Deswegen ist es leicht, diese Diät durchzuhalten - sogar über Wochen hinweg. Un schon hald hast du dein Zielgewicht erreicht. 

Das sind die Gesund macht Schlank Erfahrungen

Schon viele Anwender haben mit dem Programm gute Erfahrungen gemacht. Schon nach kurzer Zeit purzelten die Kilos. Zu den positiven Erfahrungen zählt unter anderem der Abnehmplan, der sich ganz persönlich gestalten lässt. Auch die Motivation und der Antrieb gehören zum Plus an Erfahrungen. Das Endergebnis der Gesund macht Schlank Diät stellt fast alle Nutzer zufrieden. Ein Jojo-Effekt wurde bis jetzt noch nicht kritisiert.

Die Idee hinter dem Programm zum Abnehmen

Die Idee hinter der Ernährungsumstellung ist, dass man den Fettstoffwechsel in Gang bringt. Dadurch wird schon bald das Wunschgewicht erreicht. Verschiedene Lebensmittel haben einen positiven Einfluss auf den Fettstoffwechsel.

Fazit: Das macht das Gesund macht Schlank Programm aus

Insgesamt kann man sagen, dass das Gesund macht Schlank Programm eine einfache Art und Weise der Gewichtsreduzierung darstellt. Der große Vorteil des Angebotes liegt darin, dass man seinen Ernährungsplan individuell zusammenstellt und die persönlichen Vorlieben berücksichtigt. Darüber hinaus stehen die fachkundigen Ansprechpartner mit nützlichen Tipps und Hinweisen zur Verfügung.

Praktisch ist auch, dass man bei diesem Diät Programm auf Weizen, Industriezucker und Schweinefleisch verzichtet - und diese drei Elemente des Speiseplans gelten zur eher ungesunden Kategorie. Experten raten dazu, das Ernährungsprogramm um ein Sportprogramm zu erweitern.

Du erstellst dir einen Trainingsplan mit etwa drei Einheiten pro Woche, um deine Muskeln aufzubauen und das Diätergebnis zu verbessern.
Wer auf ein Zusammenspiel von Sport und einem hochwertigen Ernährungsplan setzt, der erreicht schon bald sein Wunschgewicht. Und dafür sind keine großen Einschränkungen nötig.